Details

Die Frauenbewegung in Deutschland. Von der Nachkriegszeit bis heute


Die Frauenbewegung in Deutschland. Von der Nachkriegszeit bis heute


1. Auflage

von: Saskia Hieb

2,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: PDF
Veröffentl.: 13.09.2017
ISBN/EAN: 9783668523111
Sprache: deutsch

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen, digital-vernetzten Zeit jagt eine soziale Bewegung die nächste. Black Lives Matter, Occupy Wall Street oder aber die Umweltbewegung: All dies waren jüngste Proteste, die Nachrichten dominierten, Menschen zusammenbrachten und auf der ganzen Welt bewegten. Doch wie ist es mit der Frauenbewegung, die früher so präsent war und als eine der wichtigsten Menschenrechtsbewegungen gilt? Ist diese noch aktuell und existent oder wurden proteststiftende Probleme behoben, die ein erneutes Aufkeimen der Frauenbewegung hinfällig macht?

Frauen haben in fast allen Ländern der Welt ein Stimmrecht, dürfen arbeiten und bedürfen keiner männlichen Erlaubnis für das Treffen wichtiger Lebensentscheidungen. Doch ein aktuelles Ereignis heizt die Diskussion um die Frauenbewegung wieder an. Der internationale „Women’s March“ rückt die gesellschaftliche und wirtschaftliche Stellung der Frau wieder in den Fokus. Millionen Menschen auf der ganzen Welt marschierten gemeinsam für Frauenrechte, Selbstbestimmung über den eigenen Körper und gegen Sexismus, der noch immer in unserer Gesellschaft besteht und von den wenigsten kritisch hinterfragt wird. Demnach müssen Frauenwahlrecht und das Recht auf Arbeit und Selbstbestimmung doch offensichtlich nicht ausreichend genügen. Missstände sind auch heute noch real und derart gravierend, dass sie Menschen millionenfach auf die Straße treiben und protestieren lassen.

Die Frauenbewegung ist eine der ältesten Menschenrechtsbewegungen, die Frauen seit Jahrhunderten weltweit beschäftigt. Neben England und den USA hat auch die Frauenbewegung in Deutschland eine jahrelange bewegte Geschichte. Entgegen anderer Länder jedoch ist die deutsche Neue Frauenbewegung gekennzeichnet durch die Teilung Deutschlands und die unterschiedlichen Entwicklungen, Ergebnisse und Probleme der Frauenbewegung in Ost- und Westdeutschland. Beide Frauenbewegungen, welche sich letztendlich nach der Wende zu einer zusammenfügten, hatten jeweils sowohl einen gesellschaftlichen, als auch einen politischen Einfluss und haben das Denken der Gesellschaft über das Bild der Frau maßgeblich verändert.
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen, digital-vernetzten Zeit jagt eine soziale Bewegung die nächste. Black Lives Matter, Occupy Wall Street oder aber die Umweltbewegung: All dies waren jüngste Proteste, die ...
1. Einleitung
2. Definition Frauenbewegung
3. Frauen in der Nachkriegszeit
3.1. Die Neue Frauenbewegung
3.2. Berufstätige Frauen in Westdeutschland
3.3. Frauen in der DDR
3.3.1. Berufstätige Frauen in Ostdeutschland
3.4. Vergleich der Frauenbewegung in West- und Ostdeutschland
4. Die Frauenbewegung heute
5. Literaturverzeichnis

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

La sociedad armada
La sociedad armada
von: Salvador Giné
EPUB ebook
10,99 €
El tercer sexo
El tercer sexo
von: Fermín Castro
EPUB ebook
9,99 €
83 Tage
83 Tage
von: NHK Nippon Hoso Kyokai
EPUB ebook
11,99 €