Details

Die Vielgestaltigkeit der Psychosomatik


Die Vielgestaltigkeit der Psychosomatik


Psychosomatik im Zentrum, Band 1 1. Aufl. 2017

von: Friedrich Riffer, Elmar Kaiser, Manuel Sprung, Lore Streibl

29,99 €

Verlag: Springer
Format: PDF
Veröffentl.: 20.04.2017
ISBN/EAN: 9783662541463
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Der erste Band der neu gegründeten Buchreihe des Psychosomatischen Zentrums Waldviertel (PSZW) befasst sich mit vielfältigen Perspektiven und Fragestellungen des interdisziplinären Fachgebiets. Inhaltlich wird ein breiter Bogen gespannt von philosophischen und spirituellen, das Menschenbild der Psychosomatik reflektierenden Fragestellungen bis hin zur Auseinandersetzung mit ätiologischen, diagnostischen und therapeutischen Aspekten verschiedener psychosomatischer Erkrankungen. Eine Besonderheit des Bandes liegt dabei in der Vielfalt der behandelten Themen, die das breite Spektrum der in der Psychosomatik verorteten Störungsbilder widerspiegeln. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Diskussion unterschiedlicher Themen zu Trauma und Traumafolgestörungen. Zielgruppe des Buches sind Ärzte, Psychotherapeuten, Klinische- und Gesundheitspsychologen sowie verwandte Berufsgruppen, die in ihrem Arbeitsalltag Kontakt zu Patienten mit psychosomatischen Beschwerden haben. 
I. Psychosomatik – eine Annährung aus verschiedenen Perspektiven.- 1. Alles Leben ist Beziehung – Psychosomatik im Spannungsfeld der (Post-)Moderne.- 2. Was sind psychische Erkrankungen? Zur Unterscheidung zwischen psychischen Leiden und psychischen Störungen.- 3. Der Mensch dem Mensch ein Mensch – Spiritualität als Grundmelodie des Lebens.- 4. Religion und Gewalt. Ein Beitrag zu einer aktuellen Gesellschaftsproblematik.- 5. Wertekonflikte als Herausforderung und Chance: Strategisches Coaching im klinischen Setting.- II. Die Vielgestaltigkeit der Psychosomatik.- 6. Psychosomatische Behandlung chronischer Schmerzen: Aktuelle Konzepte.- 7. Jugendliche Borderlinestörungen – Entwicklungspsychopathologie und Therapie.- 8. Adipositas und Psychische Komorbiditäten.- 9. Skills-Training – ein Baustein im Rehabilitationsprozess.- 10. Gruppenbiofeedback – Ein erfolgreiches Konzept in der Psychosomatik.- 11. Adipositastherapie im Psychosomatischen Zentrum Waldviertel – Lebensstilprogramm „Schwerelos“.- 12. Stärkung des Heil-Gebliebenen – Filmtherapie und Puppentheater in der Behandlung von psychosomatischen Patienten Begegnung – 13. Beziehung – Begleitung, Tiergestützte Therapie in der Psychosomatik.- III. Trauma und Traumafolgestörungen.- 14. Geschichte der Konzeptualisierung der PTBS.- 15. Traumafolgestörungen: Erkennen, Benennen, Einordnen.- 16. Ein Netzwerkansatz zur Posttraumatischen Belastungsstörung und komplizierten Trauer.- 17. Die Rolle der kindlichen Theory of Mind für die Diagnose und Behandlung der PTBS.- 18. Die neurobiologische Ebene der Posttraumatischen Belastungsstörung und Traumatisierung.- 19. Traumatisierung findet im Körper statt – Traumaheilung auch! Der Einbezug des Körpers in die stationäre Traumatherapie. 
Prim. Dr. Friedrich Riffer, Ärztlicher Direktor PSZW - Kliniken Eggenburg und GarPrim. Dr. Elmar Kaiser, Ärztlicher Leiter Klinikum EggenburgPD Dr. Manuel Sprung, Wissenschaftlicher Leiter des PSZWMag. Lore Streibl, Psychologin, PSZW 
Der erste Band der neu gegründeten Buchreihe des Psychosomatischen Zentrums Waldviertel (PSZW) befasst sich mit vielfältigen Perspektiven und Fragestellungen des interdisziplinären Fachgebiets. Inhaltlich wird ein breiter Bogen gespannt von philosophischen und spirituellen, das Menschenbild der Psychosomatik reflektierenden Fragestellungen bis hin zur Auseinandersetzung mit ätiologischen, diagnostischen und therapeutischen Aspekten verschiedener psychosomatischer Erkrankungen. Eine Besonderheit des Bandes liegt dabei in der Vielfalt der behandelten Themen, die das breite Spektrum der in der Psychosomatik verorteten Störungsbilder widerspiegeln. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Diskussion unterschiedlicher Themen zu Trauma und Traumafolgestörungen. Zielgruppe des Buches sind Ärzte, Psychotherapeuten, Klinische- und Gesundheitspsychologen sowie verwandte Berufsgruppen, die in ihrem Arbeitsalltag Kontakt zu Patienten mit psychosomatischen Beschwerden haben.Inhalt:- Perspektiven der psychosomatischen Medizin- Vielgestaltigkeit von psychosomatischen Erkrankungen- Trauma- und TraumafolgestörungenDie Herausgeber:Prim. Dr. Friedrich Riffer, Ärztlicher Direktor PSZW – Kliniken Eggenburg und Gars am KampPrim. Dr. Elmar Kaiser, Ärztlicher Leiter Klinik EggenburgPD Dr. Manuel Sprung, Wissenschaftlicher Leiter PSZW – Kliniken Eggenburg und Gars am KampMag. Lore Streibl, Therapeutische Leitung Klinik Eggenburg
Profunder Überblick zu grundsätzlichen Fragestellungen der PsychosomatikNamhaftes Autoren- und HerausgeberteamVorstellung einzelner Störungsbilder und deren therapeutischen Interventionen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Substance Use Disorders
Substance Use Disorders
von: H. Thomas Milhorn
PDF ebook
71,39 €
Drug-Induced Lung Injury
Drug-Induced Lung Injury
von: Masayuki Hanaoka, Hiroyuki Nakamura, Kazutetsu Aoshiba
PDF ebook
142,79 €
The Use of Robotic Technology in Female Pelvic Floor Reconstruction
The Use of Robotic Technology in Female Pelvic Floor Reconstruction
von: Jennifer T. Anger, Karyn S. Eilber
PDF ebook
95,19 €