Details

Einfluss von technischen Entwicklungen und Bürgerjournalismus auf die journalistische Professionalität im Internet


Einfluss von technischen Entwicklungen und Bürgerjournalismus auf die journalistische Professionalität im Internet


1. Auflage

von: Johannes Hammar

2,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: PDF
Veröffentl.: 02.11.2017
ISBN/EAN: 9783668561175
Sprache: deutsch

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: In den lange etablierten Medien wie Rundfunk, Zeitung und Fernsehen, gibt es viele Ansätze um Qualität zu messen und Angebote zu bewerten. Allerdings ist eine Diskussion über Qualität immer mit Schwierigkeiten verbunden. Wie z.B. wird Qualität definiert? Da „die Qualität eines Gegenstandes durch wertende Aussagen zum Ausdruck gebracht wird“ spielen auch die Fragen, wer wertet, was wird gewertet, wie wird es gewertet und mit welchem Maßstab wird gewertet eine entscheidende Rolle. Die Forschung zu publizistischer Qualität teilt sich daher in drei Bereiche: Die Definition, die Messung und die Herstellung und Sicherung von Qualität. Eine Studie im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes versucht die gesammelten Ergebnisse der verschiedenen Studien zu Journalistischer Qualität in den klassischen Massenmedien zu sammeln und vergleichend darzustellen. Hierbei werden unter allen betrachteten Forschungsergebnissen vor allem Aktualität, Vielfalt, Relevanz, Richtigkeit und Verständlichkeit als Qualitätsmaßstäbe genannt. Einer der ersten Texte zur Programmqualität im Fernsehen von Heribert Schatz und Winfried Schulz, legt fünf Qualitätsdimensionen anhand von rechtlichen Bestimmungen fest. Diese sind Vielfalt, Relevanz, journalistische Professionalität, Akzeptanz und Rechtmäßigkeit. Sowohl beim DFJV, als auch bei Schatz & Schulz bleiben publizistische Erzeugnisse aus Onlinemedien unberücksichtigt. Die Qualität und die Möglichkeiten von Onlineangeboten werden in der Forschung sehr gespalten betrachtet. So gibt es Stimmen, welche das Internet als Möglichkeit für mehr Vielfalt sehen , andere Arbeiten wiederum sprechen von einer Krise des Qualitätsjournalismus, die durch das Aufkommen des Internets entstanden ist, oder wie das Zitat zu Beginn der Arbeit zeigt, sogar langfristig zu seinem Ende führt. Im Verlauf dieser Arbeit soll anhand des Qualitätskriteriums „journalistische Professionalität“ beispielhaft gezeigt werden, welchen Einfluss die Veränderungen durch das Internet auf Qualität haben.

Einerseits durch technischen Fortschritt und andererseits durch die starke Zunahme von Bürgerjournalismus. Mithilfe des genannten Textes von Schatz und Schulz, sowie durch von Journalisten selbstgesetzte Normen und die Einschätzung von Nutzern soll journalistische Professionalität definiert werden. Durch das Internet ergeben sich sowohl neue Chancen, als auch Probleme in Bezug auf journalistische Professionalität, welche im Verlauf der Arbeit genauer betrachtet werden.
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: In den lange etablierten Medien wie Rundfunk, Zeitung und Fernsehen, gibt es viele Ansätze um Qualität zu messen und Angebote zu bewerten. Allerdings ist eine Diskussion ...

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Los inspiradores de Amela
Los inspiradores de Amela
von: Víctor Amela
EPUB ebook
8,99 €
Homenaje a Genaro R. Carrió
Homenaje a Genaro R. Carrió
von: Santiago Roldán, Ricardo Guibourg, Ricardo otros
EPUB ebook
15,99 €
La paz que sí existe (y que el periodismo ignora)
La paz que sí existe (y que el periodismo ignora)
von: Cristina Ávila Zesatti
EPUB ebook
4,99 €