Details

Ostelbischer Adel im Nationalsozialismus


Ostelbischer Adel im Nationalsozialismus

Familienerinnerungen am Beispiel der Wedel
Formen der Erinnerung. Aufl.

von: Wolf Christian von Wedel Parlow

27,99 €

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht Unipress
Format: PDF
Veröffentl.: 17.07.2017
ISBN/EAN: 9783847007586
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 199

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Welche Rolle spielten wir im Nationalsozialismus? Das ist eine Frage, auf die viele deutsche Adelsfamilien keine Antwort haben oder diese scheuen. Wolf Christian von Wedel Parlow gibt daher mit seiner Studie wichtige familienbiographische Einblicke und versucht, seine Familie zwischen Unterstützung und Ablehnung des NS-Regimes zu verorten. Nicht zuletzt porträtiert er einzelne Familienangehörige, die das Aufkommen des Nationalsozialismus als Erwachsene erlebt hatten. Er zeigt, dass soziale Deklassierung und das Gefühl der Heimatlosigkeit in der verabscheuten Weimarer Republik unter den Wedel wichtige Gründe für die Annäherung an das Hitler-Regime waren. What role did we play in National Socialism? This is a question that many noble German families dread and often fail to be able to answer. With his study, Wolf Christian von Wedel Parlow thus provides significant family biographical insights and attempts to locate his family through both the support and the rejection of the Nazi regime. Not least, he portrays individual family members who had experienced the emergence of National Socialism as adults. It shows that social degradation and the feeling of homelessness in the abhorred Weimar Republic under the fronds did, in fact, prove themselves to be crucial reasons behind the convergence to the Hitler regime.
Zwischen Widerstand und nationalsozialistischem Wertekanon
Welche Rolle spielten wir im Nationalsozialismus? Das ist eine Frage, auf die viele deutsche Adelsfamilien keine Antwort haben oder diese scheuen. Wolf Christian von Wedel Parlow gibt daher mit seiner Studie wichtige familienbiographische Einblicke.
Historiker, Adelsforscher.