Details

Rechtsgeschichte


Rechtsgeschichte

Eine Einführung
durchges. u. aktual. Aufl.

von: Stephan Meder

15,99 €

Verlag: Utb
Format: EPUB
Veröffentl.: 23.10.2017
ISBN/EAN: 9783846348857
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 511

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Das Standardwerk zur Einführung in die Rechtsgeschichte

Das aus der Lehrpraxis entstandene Buch behandelt die antiken römischen Grundlagen, Grundzüge des germanischen und des deutschen Rechts seit dem Mittelalter ebenso wie die Rezeption des römischen Rechts und den Humanismus bis hin zu den modernen Kodifikationen.

Kapitel zur Globalisierung von Recht und Rechtswissenschaft, zum Nationalsozialismus und zu den Rechtsbildungen nach 1945 sowie zur Rechtsentwicklung in der DDR und der Bundesrepublik runden den Band ab.

Das Standardwerk liegt jetzt in einer fünften durchgesehenen Auflage vor. Es eignet sich vorlesungsbegleitend für Studierende der Rechtswissenschaft und dürfte darüber hinaus für Historiker von großem Gewinn sein.
Das Standardwerk zur Einführung in die Rechtsgeschichte. Das aus der Lehrpraxis entstandene Buch behandelt die antiken römischen Grundlagen, Grundzüge des germanischen und des deutschen Rechts seit dem Mittelalter ebenso wie die Rezeption des römischen Rechts und den Humanismus bis hin zu den modernen Kodifikationen. Kapitel zur Globalisierung von Recht und Rechtswissenschaft, zum Nationalsozialismus und zu den Rechtsbildungen nach 1945 sowie zur Rechtsentwicklung in der DDR und der Bundesrepublik runden den Band ab. Das Standardwerk liegt jetzt in einer fünften durchgesehenen Auflage vor. Es eignet sich vorlesungsbegleitend für Studierende der Rechtswissenschaft und dürfte darüber hinaus für Historiker von großem Gewinn sein.
Einleitung 15

1. Wo anfangen? 15

2. Vom römischen Recht zum europäischen ius commune 18

3. Wo stehen wir heute? 23

1. Kapitel

Das altrömische Recht 25

2. Kapitel

Mündlichkeit und Schriftlichkeit in der römischen Rechtskultur 55

3. Kapitel

Der Prinzipat 79

4. Kapitel

Die römische Spätzeit bis zur Justinianischen Kodifikation 99

5. Kapitel

Germanische Rechte zwischen Antike und Frühmittelalter 121

6. Kapitel

Die mittelalterliche Kirche und das kanonische Recht 147

7. Kapitel

Rechtsbildungen im deutschen Mittelalter 171

8. Kapitel

Die Rezeption des römischen Rechts in Bologna und die Entstehung der Universitäten 191

9. Kapitel

Juristischer Humanismus 209

10. Kapitel

Feudalrecht und Stadtrecht 223

11. Kapitel

Die Rezeption des römischen Rechts in Deutschland 243

12. Kapitel

Die Naturrechtsschule 261

13. Kapitel

Einzelne Kodifikationen: Bayerische und preußische Gesetzgebungswerke, Code civil und österreichisches ABGB 281

14. Kapitel

Gründung der historischen Schule und erste Generation der Savigny-Schüler 299

15. Kapitel

Pandektenwissenschaft in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts 325

16. Kapitel

Kodifikationen unter dem Einfluss der Pandektenwissenschaft: Sächsisches BGB, Deutsches BGB und Schweizerische Zivilgesetzgebung 341

17. Kapitel

Globalisierung von Recht und Rechtswissenschaft durch die historische Schule 363

18. Kapitel

Fortbildungen des Gesetzesrechts im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts 389

19. Kapitel

Die Zeit des Nationalsozialismus (1933 - 1945) 413

20. Kapitel

Nachkriegszeit 433

21. Kapitel

Wo stehen wir heute? 455

Abkürzungen 488

Nützliche Internet-Adressen 493

Personenverzeichnis 495

Sachverzeichnis 501
Prof. Dr. Stephan Meder hat den Lehrstuhl für Zivilrecht und Rechtsgeschichte an der Universität Hannover inne.
- Standardwerk in 5., durchgesehener Auflage

- über 2000 Jahre Rechtsgeschichte in einem Band

- alle prüfungsrelevanten Themenbereiche

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: