Details

Umweltmanagement in Skigebieten


Umweltmanagement in Skigebieten


1. Aufl. 2018

von: Ulrike Pröbstl-Haider, Monika Brom, Claudia Dorsch, Alexandra Jiricka-Pürrer

26,99 €

Verlag: Spektrum Akademischer Verlag bei Elsevier
Format: PDF
Veröffentl.: 14.03.2018
ISBN/EAN: 9783662559888
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Das vorliegende Buch zeigt, welche ökonomischen, ökologischen und rechtlichen Vorteile für Unternehmen entstehen, wenn sie die sensible Bergwelt so schonend wie möglich nutzen. Einsparpotenziale werden ebenso thematisiert wie ökologische Verbesserungen durch Pistenpflege oder Maßnahmen zum Vogelschutz. Ausführlich kommen auch die innerbetrieblichen Effekte zur Sprache, wie ein erhöhtes Engagement der Mitarbeiter durch die Beteiligung am Umweltmanagementsystem.Dieses Buch soll dazu beitragen, die Anzahl zertifizierter Skigebiete zu erhöhen sowie eine generelle Sensibilität für umwelt- und ressourcenschonendes Management in Wintersportgebieten zu erzeugen. Skigebietsbetreiber, Kommunen und beteiligte Planungs- und Beratungsbüros finden hier wertvolle Hinweise und Checklisten, die den Weg zu einem naturverträglichen Skigebietsmanagement erleichtern. Die Ausführungen werden durch Praxisbeispiele aus diversen Skigebieten anschaulich illustriert.
TEIL I GRUNDLAGEN.- Einführung.- Zielsetzung und Grundlagen des Leitfadens.- Die Entwicklung von Umweltmanagementsystemen in Skigebieten.- TEIL II AUFBAU DES UMWELTMANAGEMENTSYSTEMS IN SKIGEBIETEN.- Definition des Anwendungsbereichs.- Umweltpolitik und Verfahren.- Rechtliche Verpflichtungen.- Umweltprüfung.- Bewertung und Ableitung von Handlungsbedarf.- Mitarbeiterbeteiligung, Fähigkeit, Schulung und Bewusstsein.- Zielsetzungen und Umweltleistungen.- Externe und interne Kommunikation und Dokumentation.- Dokumentation und Gefahrenabwehr.- TEIL III BEGUTACHTUNG UND REGISTRIERUNG.- Management Review und internes Audit.- Begutachtung und Validierung durch Umweltgutachten.- Registrierungsverfahren (EMAS).
Univ.-Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider ist Professorin an der Universität für Bodenkultur Wien am Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN) und leitet das Büro für Landnutzungsplanung (AGL) in Deutschland. Zu ihrem Arbeitsbereich gehören seit vielen Jahren der Naturtourismus, die Erholungs- und Landschaftsplanung. Das naturnahe Management von Skigebieten, Umweltmanagement und Zertifizierung bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt.DI Monika Brom schloss ihr Studium der Landschaftsplanung 1999 ab und arbeitete in den darauffolgenden Jahren als Consultant für Managementsysteme und Abfallwirtschaftsthemen. Seit 2002 ist sie am Umweltbundesamt in Österreich als Fachexpertin für EMAS tätig. 2008 wurde sie stellvertretende Leiterin der Abteilung nachhaltige Entwicklung. Neben ihrem nationalen Engagement war sie auch in einigen EU-Projekten in Rumänien, Montenegro, Serbien und Israel als Expertin tätig. Seit 2011 ist sie außerdem die Vorsitzende aller zuständigen Stellen für EMAS auf EU-Ebene.DI Claudia Dorsch schloss ihr Studium der Landschaftsplanung 2008 an der TU Dresden ab und arbeitet seit 2009 als Landschaftsplanerin in der Arbeitsgruppe für Landnutzungsplanung (AGL) in Etting/Polling. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören neben der Landschaftsplanung unter anderem die Planung, Beratung und Zertifizierung von Skigebieten. Dr. Alexandra Jiricka-Pürrer ist Senior Scientist an der Universität für Bodenkultur Wien. Sie hat Landschaftsplanung studiert und 2008 im Themenbereich Umweltvorsorgeprüfungen im Alpenraum promoviert. Seit 2006 ist sie am Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN) tätig mit fachlichen Schwerpunkten im Bereich Naturtourismus, nachhaltige touristische Entwicklung in Skigebieten, Umweltmanagement und Umweltvorsorgeprüfung sowie Klimawandelanpassung. Sie leitet internationale Forschungsvorhaben und hat bereits mehrere Konferenzen mit Schwerpunkt Berggebiete organisiert. 
Das vorliegende Buch zeigt, welche ökonomischen, ökologischen und rechtlichen Vorteile für Unternehmen entstehen, wenn sie die sensible Bergwelt so schonend wie möglich nutzen. Einsparpotenziale werden ebenso thematisiert wie ökologische Verbesserungen durch Pistenpflege oder Maßnahmen zum Vogelschutz. Ausführlich kommen auch die innerbetrieblichen Effekte zur Sprache, wie ein erhöhtes Engagement der Mitarbeiter durch die Beteiligung am Umweltmanagementsystem.Dieses Buch soll dazu beitragen, die Anzahl zertifizierter Skigebiete zu erhöhen sowie eine generelle Sensibilität für umwelt- und ressourcenschonendes Management in Wintersportgebieten zu erzeugen.Skigebietsbetreiber, Kommunen und beteiligte Planungs- und Beratungsbüros finden hier wertvolle Hinweise und Checklisten, die den Weg zu einem naturverträglichen Skigebietsmanagement erleichtern. Die Ausführungen werden durch Praxisbeispiele aus diversen Skigebieten anschaulich illustriert. Die AutorenUniv.-Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider ist Professorin an der Universität für Bodenkultur Wien am Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN) und leitet die Arbeitsgruppe für Landnutzungsplanung (AGL) in Deutschland. Zu ihrem Arbeitsbereich gehören der Naturtourismus, die Erholungs- und Landschaftsplanung. Das naturnahe Management von Skigebieten, Umweltmanagement und Zertifizierung bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt.DI Monika Brom ist Landschaftsplanerin und arbeitete als Consultant für Managementsysteme und Abfallwirtschaftsthemen. Seit 2002 ist sie am Umweltbundesamt in Österreich als Fachexpertin für EMAS tätig. 2008 wurde sie stellvertretende Leiterin der Abteilung nachhaltige Entwicklung. Seit 2011ist sie außerdem die Vorsitzende aller zuständigen Stellen für EMAS auf EU-Ebene.DI Claudia Dorsch ist Landschaftsplanerin und ist seit 2009 in der Arbeitsgruppe für Landnutzungsplanung (AGL) in Etting/Polling angestellt. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören neben der Landschaftsplanung auch die Planung, Beratung von Skigebieten.Dr. Alexandra Jiricka-Pürrer ist Senior Scientist am Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN) an der Universität für Bodenkultur Wien. Sie hat Landschaftsplanung studiert und 2008 im Themenbereich Umweltvorsorgeprüfungen im Alpenraum promoviert. Sie leitet internationale Forschungsvorhaben und hat bereits mehrere Konferenzen mit Schwerpunkt Berggebiete organisiert.. 
Enthält Checklisten zur einfachen UmsetzungDeckt sowohl europäische als auch internationale Richtlinien ab (ISO und EMAS)Veranschaulicht durch zahlreiche Praxisbeispiele (Case Studies)
Enthält Checklisten zur einfachen UmsetzungDeckt sowohl europäische als auch internationale Richtlinien ab (ISO und EMAS)Veranschaulicht durch zahlreiche Praxisbeispiele (Case Studies)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Bündnisse für Wohnen im Quartier
Bündnisse für Wohnen im Quartier
von: Svenja Grzesiok
PDF ebook
39,99 €
Geographical Changes in Vegetation and Plant Functional Types
Geographical Changes in Vegetation and Plant Functional Types
von: Andrew M. Greller, Kazue Fujiwara, Franco Pedrotti
PDF ebook
154,69 €
Sand im Getriebe
Sand im Getriebe
von: Florian Weber, Olaf Kühne, Corinna Jenal, Erik Aschenbrand, Ante Artukovi
PDF ebook
42,99 €